Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
zu den Angeboten

Letzte Meldungen

Das vom Umweltbundesamt geförderte Projekt „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“ 2019
Veröffentlicht am 10.03.2019
Das Projekt „Leben in zukunftsfähigen Dörfern“ unterstützt die Kooperation von fünf Dörfern aus bundesweit fünf verschiedenen Regionen mit einem regional ansässigen Gemeinschaftsprojekt (z.B. LebensGut Cobstädt) oder Ökodorf. Zielgruppe sind insbesondere ländliche Gemeinden, in welchen Abwanderung und Überalterung, Verlust an Kulturlandschaft und ökologischer Vielfalt sowie soziale und kulturelle Stagnation zu einer schleichenden Verschlechterung der Lebensbedingungen, sowie ihrer natürlichen Lebensgrundlagen führen. Eine Trendwende auf dem Land muss keine Utopie sein. Deutschlandweit mehren sich gute Beispiele für Dörfer und Landkreise, die unter intensiver Beteiligung der Bevölkerung eine lebenswerte Perspektive für Mensch und Umwelt entwickeln. Von Bürger-Bussen über die gemeinsam organisierte Nachbarschaftshilfe für Senior*innen und gemeindeeigene Pflanzenkläranlagen bis zum Bioenergie-Dorf – es gibt zahlreiche, ermutigende Lösungen. Ziel des Projektes ist es, die langjährigen Erfahrungen deutscher Ökodörfer und Gemeinschaftsprojekte, aus dem Global Ecovillage Network Deutschland (www.gen-deutschland.de), in Form von partnerschaftlichen Kooperationen modellhaft für die nachhaltige Entwicklung bestehender Dörfer und Regionen verfügbar zu machen. [lesen]
Kleinwindrad mit 1.000 kWh/Jahr selber bauen: Do it your self Werkstatt im Lebensgut Cobstädt am 06.-10.06.19
Veröffentlicht am 08.03.2019
Hallo Freunde der unabhängigen und sauberen Energie! über Pfingsten 2019 findet hier, bei uns in fünf Tagen (6.-10. Juni) ein Do-It-Yourself Windrad Workshop statt. Das selbstgebaute Holzwindrad liefert, nach Fertigstellung auf gutem Windstandort, den Strom für einen Mitteleuropäer im Schnitt 1.000 kWh pro Jahr. Das Tolle an der Werkstatt: die TeilnehmerInnen können anschließend Windräder dieser Art selber bauen, soviele wie gebraucht werden. Und können, ganz nebenher, unser Gemeinschaftsprojekt,   lebender Genbank,   Biogärtnerei  und  Kräuterinsel   etc. kennenlernen. Organisiert wird die Werkstatt von Thomas Penndorf (Lebensgutes Cobstädt),  Jonathan Schreiber   (Werkstattleiter mit langjähriger Erfahrung im Kleinwindradbau) und Prof. Dr. Schmuck.  www.peterschmuck.de Anmeldungen bitte an eine-neue-erde@gmx.de. See you in Cobstädt – Beste Grüße! [lesen]

1. Symposium der Global Ecovillage Network / Arbeitsgruppe Ökologie vom 15. – 17. September 2017

Veröffentlicht von Thomas Penndorf am 07.08.2017
Neuigkeiten und Termine >>

Mit diesem Symposium möchten wir den Grundstein für die künftige, gemeinschaftliche Zusammenarbeit der AG Ökologie im GEN Netzwerk setzen.

Wir, die AG Ökologie möchten mit unserer Arbeit und unseren Projekten einen inspirierenden und stärkeren Beitrag zur Verwirklichung einer neuen, bewussten Lebensweise für die Gesellschaft leisten.Die Zusammenarbeit und der Austausch zu ökologischen Themen, die unser aller Lebensgrundlage betreffen, ist uns deshalb ein sehr wichtiges Anliegen.

Wir, die AG Ökologie möchten mit unserer Arbeit und unseren Projekten einen inspirierenden und stärkeren Beitrag zur Verwirklichung einer neuen, bewussten Lebensweise für die Gesellschaft leisten. Die Zusammenarbeit und der Austausch zu ökologischen Themen, die unser aller Lebensgrundlage betreffen, ist uns deshalb ein sehr wichtiges Anliegen.

Bei Themen wie z.B. der Monopolisierung der genetischen Ressourcen /der  Erosion der Kulturpflanzenvielfalt, der Kontamination des Grundwassers, dem massiven Rückgang der Biodiversität und dem Verlust des traditionellen Wissen z.B. bei der Saatgutzucht etc. besteht dringender Handlungsbedarf Wenn wir der nächsten Generation eine lebenswerte Zukunft ermöglichen wollen, sollten wir künftig enger zusammenarbeiten, gemeinsame Ressourcen austauschen und gute Lösungen und Theorien in die Praxis umsetzen.

Näheres könnt Ihr dem beiliegenden Programm entnehmen.

 

Beste Grüße aus Mittelthüringen

 

Thomas Penndorf     

Eine andere Welt ist pflanzbar!

 

Anmeldung & Veranstaltungsort:

Thomas Penndorf                                        

Schulplatz 8

99869 Drei Gleichen, OT Cobstädt

Tel.:         036202/78765

Mobil:     01573-1748321

Email:  eine-neue-erde@ gmx.de

Übernachtung: Pilgerherberge Schulplatz 8; Bitte Schlafsäcke mitbringen!

Teilnehmerbeitrag incl. Übernachtung und Verpflegung:  75,- €

 

Programm Symposium der GEN Arbeitsgruppe Ökologie vom 15. – 17. September 2017 im LebensGut Cobstädt

Freitag 15. September

18:00 Abendessen

19:15 Begrüßung und Vorstellungsrunde

19:30 Vortrag - Organisation der Erneuerbaren Energie-Transformation auf lokaler und regionaler Ebene (Prof Dr. Peter Schmuck, Energieforschungszentrum Niedersachsen )

20:30  Diskussion / Erfahrungsaustausch etc.

Samstag 16. September

8:30 Frühstück

9:30 Rundgang durch den Pemakulturgarten und den im Aufbau befindlichen Schaugarten des Lebensgutes  („Arche der Vielfalt“)

11:00 Netzwerke und Projekte zum Erhalt und zur Verbreitung der Kulturpflanzenvielfalt und Biodiversität, (Thomas Penndorf, LebensGut Cobstädt e.V./ Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt e. V.)

12:00 Diskussion / Erfahrungsaustausch etc.

13:00 Mittagessen

14:00 Vortrag – effektive Elektromobilität in Gemeinschaften und lokalen Netzwerken, (Alex  Holtzmeyer , Lebensgarten Steyerberg e.V.)

15:00 Kaffe und Kuchen

16:00 Diskussion / Erfahrungsaustausch etc.

17:00 Workshop zur Vertiefung getrennt nach den einzelnen Themen (Energie, Ökolandbau, Elektromobilität)

19:00 Abendessen

Anschließend Lagerfeuer in der Erdenklangschale

Sonntag 17. September

9:00 Frühstück

10:00 -11:30 Präsentation der der Ergebnisse aus dem Workshop

12:30 Mittagessen

ZurückZuletzt geändert am: 07.08.2017