Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
zu den Angeboten

Radio F.R.E.I.

Beitrag zur Baumpflanzaktion 2015

Original-Link

Pilgerherberge

Zimmer der Pilgerherberge

Letzte Meldungen

Orientierungscamp – NEUE WEGE AUF ALTEN PFADEN – Leben in Gemeinschaft, 09.09.20 – 13.09.20
Veröffentlicht am 11.08.2020
 [lesen]
Mantra-Abend zum Vollmond im September
Veröffentlicht am 11.08.2020
Am 02.09.2020 besucht uns unser lieber Freund Falk. Er wird mit uns in der Erdenklangschale wieder einige schöne Mantras intonieren. [lesen]
Bericht im Gleichenspiegel
Veröffentlicht am 26.07.2020
Ein Bericht über das LebnsGut erschien kürzlich im Gleichenspiegel Download als PDF hier [lesen]
Frauen in Begegnung und Bewegung am 28.-29.08.
Veröffentlicht am 11.08.2020
 [lesen]
Gothaer Allgemeine berichtete am 18.02.2020
Veröffentlicht am 15.04.2020
"Es gibt Patenschaften über Obstbäume" - die Gothaer Allgemeine berichtete am 18. Februar 2020 über den Ansatz des LebensGut für Leben in zukunftsfähigen Dörfern. Download als PDF [lesen]
Mitfahrbänke Seebergen - Interview
Veröffentlicht am 06.03.2020
Ein Interview zur Gemeinschaft und zu Mitfahrbänken in der Region. Trampen ohne Daumen raus LebensGut in Cobstädt will dörfliches Leben in der Drei-Gleichen-Gemeinde beleben – Modellprojekt Seebergen [lesen]
LebensGut Cobstädt in der 'Lebendige Orte'-Broschüre des BZ Saalfeld
Veröffentlicht am 21.02.2020
Die Broschüre 'Lebendige Orte' des Bildungszentrums Saalfeld stellt einen alternativen Reiseführer für die Region rund um Saalfeld Rudolstadt und darüber hinaus dar. Das Projekt wird vom Freistaat Thüringen gefördert und beschreibt auf Seite 16 das LebensGut Cobstädt. [lesen]

„Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit!“
Helder Camara

Herzlich willkommen!

Möchten Sie mit uns an einer anderen Welt bauen? Raum und Möglichkeiten sind hier vorhanden. Über Besucherinnen und Besucher freuen wir uns. Bitte kommen Sie nur nach telefonischer Absprache oder nach schriftlicher Anmeldung, da wir uns für Sie Zeit nehmen und einplanen möchten.

Herzlich,
die Gemeinschaft

„Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat.“
Albert Einstein, 1929

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die biologische Landwirtschaft des Vereins wird subventiniert (KULAP 2014/2020) im Rahmern des Filet-Programmes aus Mitteln der europäischen Union: