Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
zu den Angeboten

Letzte Meldungen

Tag des offenen Denkmals - Pfarrhof Cobstädt am 09.09.18
Veröffentlicht am 03.09.2018
Hiermit sind Sie von 10:00- 12:00 und von14:00 - 16:00 herzlich auf dem Pfarrhof eingeladen. Es gibt eine Obstausstellung, Apfelpressaktion für die Kinder und natürlich können Sie auch über den Stand der Sanierung unseres Hofes und unser Projekt informieren. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt!   Beste Grüße Das Team vom LebensGut [lesen]

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen sie sich vorab die uns betreffenden rechtlichen Besonderheiten bzgl. Vereine und Kleingewerbe Treibende durch.

Grundlage unserer AGB bildet der Abschnitt 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Es gilt die Salvatorische Klausel gemäß §306 (1) BGB. Sind einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ungültig, betrifft das nicht alle anderen Klauseln oder den Gesamtvertrag.

Nebenabreden sind zulässig. Sie bilden einen Vertragsbestandteil und können einzelne Regeln der Geschäftsbedingungen außer Kraft setzen.

Wir beliefern ausschließlich private Endverbraucher. Eine Bestellung die erkennbar von gewerblichen Endverbrauchern oder Zwischenhändlern ausgelöst wurde, wird nicht bearbeitet.

Sollte es zu einem Rechtsstreit kommen, wird er vor dem Amtsgericht in Gotha geklärt. Die notwendigen Angaben für eine Klage finden Sie im Impressum.

Rückgabe

Prinzipiell besteht kein Recht auf Rückgabe der Artikel nach deren Auslieferung. Ausgenommen hiervon sind Waren, die nachweislich von uns mangelhaft ausgeliefert wurden.

Datenschutzhinweis

Ihre Daten werden bei uns lediglich zu Abrechnungszwecken hinterlegt. Wir sind nach § 257 HGB verpflichtet, die an Sie gerichteten Rechnungen 10 Jahre lang aufzubewahren. Die mit Ihnen ausgetauschten e-Mail müssen wir über 6 Jahre hinweg archivieren.

Verpflichtungen aus anderen Gesetzen

Wir müssen uns an die Verpackungsverordnung halten. Nach §3 (4) VerpackV sind die von uns verwendeten Flaschen keine ökologisch vorteilhaften Getränkeverpackungen. Wir verwenden Glas. Trotzdem gelten unsere Flaschen als Einweggetränkeverpackung und ökologisch nicht vorteilhaft.... Im §8 (1) der Verordnung ist festgelegt, dass wir prinzipiell verpflichtet sind, einen Pfand in Höhe von 0,25 € pro Flasche zu erheben. Da wir auch Fruchtsäfte etc. anbieten greift nämlich §8 (2) da unsere wie schon gesagt Flaschen nicht als ökologisch vorteilhafte Einweggetränkeverpackungen gelten. Um Ihnen die Rückgabe der Flaschen zu ermöglichen geben wir auch Getränke nur an Selbstabholer ab.

Porto- und Versandkosten

Der Versand erfolgt per Post bzw. DHL. Wir versuchen den für Sie günstigsten Tarif zu finden. Für den Versand ins Ausland gelten gesonderte Tarife.